Geburtshilfe in Dresden

Veröffentlicht von GutInsLeben-Admin am

Die Förderung der Geburtshilfe wurde für alle GeburtshelferInnen in Dresden ab 2019 bewilligt. Hebammen können nun für Nachsorge oder wenn Sie Dresdner-Frauen während der Geburt im Geburtshaus, zu Hause oder als Beleghebamme betreuen, eine extra Prämie abrufen. Die Hebammen freuen sich über die Wertschätzung.

„Schon 2018 gab es im November und Dezember die Förderung der Geburtshilfe. Sie wurde rege abgerufen. „58 Hebammen und Entbindungspfleger haben 522 Anträge auf Förderung eingereicht. In 494 Fällen erging ein positiver Bescheid mit einem Gesamtvolumen von 23.000 Euro“, so der Leiter des Gesundheitsamtes, Jens Heimann. Für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 hat der Stadtrat jährlich 300.000 Euro zur Förderung der Geburtshilfe in Dresden zur Verfügung gestellt.“

Zitat aus dem Artikel von Julia Vollmer zum Thema. Der Artikel aus der Sächsischen Zeitung vom 05.03.2019 ist hier verlinkt:

https://www.saechsische.de/geld-fuer-dresdner-hebammen-5043062.html

Kategorien: Neues

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.